Unser

Glückskäferwiesen  

A B C

 

 

A

Aller Anfang ist schwer

Um den Kindern die Trennung über kürzere Zeit von der Mama/ dem Papa zu erleichtern, dürfen die Kinder bereits an "Schnupper-Tagen" der sogenannten "Eingewöhnung" die Räumlichkeiten und die Umgebung erkunden.

Abholen  

Bitte teilt mir mit, wenn eine andere Person als im Betreuungsvertrag vermerkt,

Euer Kind abholen kommt.

Ausflüge

Für uns "Glückskäfern" ist es sehr wichtig, viel aus der Umgebung zu lernen. Daher gehen wir sehr oft spazieren oder machen kleine Ausflüge in kleinere Freizeitparks bzw. in den Tierpark oder in den Zoo. Diese Termine werden immer früh mitgeteilt. 

 

 

 

 B

Betreuungszeit

Nach Vereinbarung ist grundsätzlich nichts unmöglich.

Belohnung

Bei der Sauberkeitserziehung belohne ich das Kind gerne bei Erfolg mit einem Gummibärchen, diese Belohnung wird mit den Erziehungsberechtigten abgesprochen, ob es auch gewünscht ist.. 

 

 

C

 Chaos

 Da ich evtl. gleichzeitig fünf Tageskinder betreue, ist es mir sehr wichtig, dass sich jeder an Absprachen und Pünktlichkeit hält. Die Kinder erlernen geregelte Zeiten, wann und was wir "Glückskäfer am Tage zusammen unternehmen und was geplant wird. 

 

 

D

Dankeschön  

Danke sagen, möchte ich bereits an dieser Stelle für Eure Mithilfe und Mitarbeit, für Freundlichkeit, Anregungen und Kritik. 

 


E  

Eingewöhnungszeit  

Diese Zeit ist sehr wichtig, für das Wohlbefinden jeden Kindes.  

  Einverständniserklärung

Diese brauche ich stets schriftlich für ein paar Dinge, z.B. das Mitfahren in meinem Pkw oder fotografieren Ihres Kindes, wobei ich die Bilder evtl. auf meiner Homepage verwende, sowie für Tagesmüttertreffen, da gelegentlich auch die Presse vor Ort anwesend sein kann. Es werden aber stets keine Namen mit angegeben.

Entschuldigen

Ich möchte Sie bitten, mir kurz Bescheid zu geben, wenn Ihr Kind einmal nicht kommt und diese bitte rechtzeitig vor Beginn der Betreuungszeit. Erziehung In grundsätzlichen Dingen müssen wir uns immer und stets einig sein.

Elterngespräche

Ich führe mindestens alle drei Monate ein Entwicklungsgespräch mit Euch durch. Bitte nehmt Euch hierfür Zeit und vereinbart einen Termin bei mir. Der Anlass zu einem Gespräch muss nicht immer ein Problem sein!

 Essen

Bei uns "Glückskäfern" gibt es täglich frisch zubereitetes, kindgerechtes Mittagessen, zwischendurch gibt es sogar ein kleines Snack, wie frisches Obst oder Gemüse, in Streifen geschnitten und für jedes Kind bekömmlich.

 

 

F

Ferien

Die Ferienplanung steht immer zu Beginn des Betreuungsjahres fest und ist auch von den Familien selbst rechtzeitig bekannt zu geben. Diese werden stets bei neuen Betreuungsverträgen mit angegeben. Da ich zwei schulpflichtige Kinder habe, möchte ich mindestens zu jeder Ferienzeit die Hälfte davon frei haben, um meinen eigenen Kindern gerecht zu werden.

Fortbildung

Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen, Fachtagungen und Tagesmüttercafés teil. Ich erweitere somit mein Fachwissen und kann dadurch zeitnah auf veränderte Anforderungen reagieren.

Fotos

Mit dem Betreuungsvertrag liegt auch eine Fotogenehmigung anbei, diese möchte ich gerne unterschrieben zurück erhalten, da ich gerne die Kinder während der gesamten Betreuungszeit immer wieder zu verschiedenen Anlässen fotografiere und hänge diese im Spielbereich aus. Einmal im Jahr wird sogar ein Gruppenfoto gemacht. Die verschiedenen Fotos könnt Ihr gerne auf Wunsch auch zusätzlich bei mir bestellen.

Familienausflug

Einen Familienausflug als großes, gemeinsames Erlebnis mit Wanderung, Picknick, Spielen.... möchte ich gerne mit Euch "Glückskäferfamilien" einmal oder zweimal im Jahr durchführen.

Freunde

In unserer kleinen "Glückskäferwiese" findet man schnell gute Freunde, zwischendurch gibt es zwar auch mal eine kleine Zankerei statt, dies muss aber auch mal sein. Man lernt hierdurch schnell, dass man zusammen spielen kann und miteinander teilen soll.

 

 

G

Getränke

Es gibt bei uns altersentsprechend, von der Milchflasche über Wasser bishin zu einem ungesüßten Tee zu trinken. 

Geburtstag

Der Geburtstag Eures Kindes wird auch in der Gruppe fröhlich gefeiert. Das "Festessen" versuche ich soweit es geht, zusammen mit Eurem Kind auszusuchen; es gibt z.B. kleine Törtchen, Brotgesichter, Obst, oder ein anderes beliebtes Lieblingsgericht....

 

 

H

Heike

So heißt unsere Glückskäfer-Tagesmutti.

Homepage

www.glueckskaeferwiese-rheinbach.de

Hausschuhe  

Jedes Kind sollte bei der "Glückskäferwiese" Hausschuhe tragen, die sollte möglichst problemlos von dem Kind erlernbar sein, diese selber anziehen zu können. Es gehen auch Rutschesocken.

Hausbesuch

Ich besuche gerne einmal die Tageskinder zu Hause, um ihre Umgebung kennen zu lernen und sie dort auch einmal zu erleben. Jedes Kind benimmt sich anders im gewohnten Umfeld.

Haustiere

Bei uns im Hause gibt es keine Haustiere, da meine große Tochter allergisch darauf reagiert.

 

 

I

Informationen

Ich gebe Euch regelmäßig Einblick in meine Arbeit durch Aushänge, KiTa-Zeitung und Elternbriefe. Wenn es von Euch Neuigkeiten gibt, freue ich mich diese auch von Euch zu erfahren.

Imbiss

Gelegentlich zwischendurch haben die Glückskäfer immer noch ein bisschen Hunger, dann gibt es bei uns noch mal ein kleiner Imbiss, z.B. einen Obstteller oder Salzstangen.

 

 

J

Jugendamt

Ich bin beim Jugendamt der Stadt Rheinbach als qualifizierte Tagesmutter gemeldet und bekomme von dort auch Tageskinder vermittelt. Zusätzlich gehört zu meinem Umkreis der Kinderschutzbund Euskirchen, sowie das Kreisjugendamt Ahrweiler.

Regelmäßig gibt es einmal im Monat ein Tagesmüttertreffen von Rheinbach u. engster Umgebung.

Jürgen

Liebevoll von den Kleinsten JoJo genannt und bessere Hälfte von Tagesmutti Heike. Tagespflegepapa, der eventuell nur zur Winterzeit (Schlechtwetter) öfters zu sehen ist und der Papa von Tamara und Yasmina ist.

 

 

K

KiTa-Zeitung

Monatlich zum Ende jeden Monats gibt es eine KiTa-Zeitung, wo Informationen über meine Arbeit als Tagesmutter mit den Tageskindern Euch mitgeteilt werden. Es stehen dort auch allgemeine Mitteilungen zum neu ankommenden Monats, wie Ausflüge oder Projekte.

Kleidung

Ich benötige für jedes Tageskind immer einen Satz Ersatzkleidung bei mir.

Kontakt

Entweder per E-Mail: tagesmutti-heike@arcor.de, per Telefon: 02226 - 907715

oder per Handy: 0178 - 8220959

Krankheiten

Ich bitte Sie, Ihr Kind nicht mit ansteckenden Krankheiten zu mir zu bringen, ein krankes Kind gehört zu seinen Eltern. Näheres darüber im Betreuungsvertrag.

 

 

L

Lieder

Themenbezogene Lieder fassen wir vierteljährlich auf einem Liedblatt zusammen und geben diese ihren Eltern mit für zu Hause.

Liebe

Das aller Wichtigste für meine intensive Arbeit mit den Glückskäfern und meinen Kindern: Ich liebe meine Familie und die Arbeit mit den "Kleinen Glückskäfern". Es ist mir wichtig dies Ihren Kindern zu vermitteln, dass sie von ihren Eltern auch geliebt werden.

 

 

M

Mittagessen

Wird in Zukunft täglich von Ahr-La-Cart in Rheinbach frisch und abwechslungsreich zubereitet und heiß geliefert.

Medikamente

In der Kindertagespflege dürfen keine Medikamente verabreicht werden. Eine Ausnahme bilden chronische Krankheiten (wie z.B. Asthma) und das auch nur mit der schriftlichen Erlaubnis durch den Arzt, der Eltern und einer schriftlichen Dosierungsanweisung. Ansonsten untersage ich dies und werde dies nicht durchführen.

 

 

N

Notfall

Achtet bitte darauf, dass Eure Telefon- u. Handynummer (dienstlich, privat) stets immer aktuell bei mir angegeben sind.

Nutella

Nutella gehört bei uns "Glückskäfern" nicht auf unseren Frühstückstisch.

 

 

O

Offenheit

Ich bin offen für Wünsche oder Kritik und wünsche mir Offenheit auch von Ihnen.

Omas und Opas

Ein Nachmittag mit Oma oder mit Opa haben alle Kinder gern. Sie lesen Geschichten vor und spielen gern mit den Kindern.

 

 

P

Pünktlichkeit

Für alle Beteiligten ist Pünktlichkeit wichtig, am Wichtigsten jedoch für die Tageskinder, ist Ihre Sicherheit in Ihrem geregelten Tagesablauf und dieser sollte nicht durch Unpünktlichkeit gestört werden.

 

 

Q

Qualifizierung

Qualifizierung ist für uns Tagesmüttern/ sowie Tagesvätern sehr wichtig und zwingend. Einen Qualifizierungskurs zur Tagespflegeperson besuchte ich insgesamt 160 Fachstunden

und im März 2011 wurde ich nach dem DJI Curriculum geprüft und zertifiziert.

Der Bundesverband für Kindertagespflege e.V. verlieh mir im Mai 2011 das Zertifikat den Titel "Qualifizierte Kindertagespflegeperson".

 

 

R

Ruhe

Jedes Tageskind hat die Möglichkeit sich auszuruhen und zu stärken.

Rauchen

Die Tageskinder werden in einem Nichtraucher-Haus betreut.

 

 

S

Spielsachen

Im Betreuungsentgelt ist eine Betriebskostenpauschale eingebaut, wo stets neues Spielzeug besorgt werden kann, denn kein Spielzeug hält für die Ewigkeit. Besonders nicht nach ständigem Gebrauch.

Süßigkeiten

Ich reiche grundsätzlich keine Süßigkeiten, außer zu besonderen Anlässen und nur nach Absprache mit den Erziehungsberechtigten bei der Sauberkeitserziehung, als Belohnung bei Erfolg des Kindes beim Geschäft.

Sympathie

"Die Chemie muss stimmen" sonst ist keine vertrauensvolle Beziehung zum Kind und gemeinsame Betreuung des Tageskindes möglich.

Schlafenszeit

Ich bitte Sie den Tageskindern eine Schlafzeit/Ruhezeit zu lassen.

Dies ist bei uns "Glückskäfern" stets gegen 12.00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr.

Sauberkeitserziehung

Diese beginne ich sehr gerne, mit Zusammenarbeit beider Elternteile, diese Zeit möglichst ab dem 2. Lebensjahr des Kindes.

 

 

T

Tiere

Da wir nun mal auf dem Lande leben, haben wir stets die Gelegenheit, bei unseren Spaziergängen die unterschiedlichsten Tiere kennen zu lernen und dürfen diese bei Gelegenheit sogar streicheln, wie Hund, Katze, Hühner, Kühe, Schafe, Pferde, Ponys, Kaninchen usw.

Tamara

Unsere Große, sehr sensibel, verspielt und begabt.

 

 

U

Urlaub

Auch eine Tagesmutti benötigt mal hin und wieder Urlaub. Wir versuchen immer im gegenseitigen Einvernehmen unseren Urlaub zu planen und die Urlaubszeiten werden stets zum Anfang jeden Betreuungsjahres bzw. Betreuungsbeginns mitgeteilt und diesen Plan wird an der Elternpinnwand aufgehangen oder jeden Monat in der KiTa-Zeitung nochmal mitgeteilt.

 

 

V

Vertrag

Ich benutze einen Mustervertrag, den ich vom örtlichen Jugendamtes erhalten habe, den ich nach meinen Bedingungen und Betreuungsangebotes gestaltet habe, über Details besprechen wir vor der Unterzeichnung.

 

 

W

Windeln

Bitte bringen Sie Windeln für Ihr Kind mit, ich gebe Ihnen auch rechtzeitig Bescheid, wenn wir Nachschub benötigen.

Wechselkleidung

Bitte gebt mir einen Satz Wechselkleidung mit, besonders in der Sauberkeitserziehung möglichst viele Unterhöschen und Unterhemdchen.

 

 

X

X-Fragen

Können Sie gerne stets an mich richten.

 

 

Y

Yasmina

Unsere zweite Tochter und die jüngste im Hause, sehr musikalisch und schauspielerisch begabt.

Sie hat ein großes Ziel vor den Augen.

 

 

Z

Zahnpflege

Natürlich werden nach den Hauptmahlzeiten bei uns die Zähne geputzt.

Zanken

Dies muss hin und wieder mal sein. So lernt man sich auch wieder zu vertragen, miteinander zu spielen und zu teilen.

Zeit

Zeit ist sehr kostbar. Zeit die man sich auch als Tagesmutter nehmen muss um reichlich zu geben.

 

 

 

 

 Aktuelle Betreuungszeiten: 

 

7:00 bis 19:00 Uhr 

 

 

Achtung:

 

Zur Zeit sind keine Betreuungsplätze frei.

 

 Erst evtl. ab August 2021 können wieder Betreuungsplätze

ab 35 Std. / Woche

zur Verfügung gestellt werden.

 

Man kann auch schon

während der Schwangerschaft, 

sich um einen 

eventuellen Betreuungsplatz bemühen.

 

Bei Interesse kann man sich gerne Informationen über ein Betreuungsbedarf holen.

 

Man kann sich auch auf eine Warteliste setzen, falls ein

Betreuungsplatz

frei werden sollte,

da die Nachfrage sehr groß ist.

 

Bei Interesse können Sie sich jederzeit in der Betreuung telefonisch melden.

 

 

 

Bitte nur von

 

Montags bis Freitags

von 8:00 bis 14:30 Uhr 

unter

02226 - 9115264

 

und 

 

Montags bis Freitags 

von 14.30 bis 19:00

unter

0178 - 8220959

 

ggf.

kann man versuchen in der 

Betreuung uns zu erreichen. 

 

Einen lieben Gruß 

Tagesmutti 

Heike May